B2B Marketing Blog von Deutschlands B2B-Experten

Wissenslücke Digitalisierung: Chancen für das Marketing mit „Educational Content“?

W

Deutsche haben dringenden Nachholbedarf in Sachen Technologie und Digitalisierung – nichts Neues. Bei einer repräsentativen YouGov-Umfrage zeigt sich jetzt: Schuld an der deutschen Skepsis ist wohl eine klaffende Wissenslücke. Ist das die Chance für IT-Anbieter im B2B-Bereich durch Aufklärung mit „Educational Content“ zu punkten?

Kennen Sie diese 10 Technologien? Testen Sie sich selbst!

Die Umfrage wurde von der Kommunikationsagentur Maisberger in Auftrag gegeben. Ziel war es herauszufinden, ob 10 ausgewählte Technologien bei der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren bekannt sind und wie viel die Bürger über sie wissen.

Die 10 abgefragten Technologien waren (an dieser Stelle können Sie sich und Ihr Wissen auch gerne selbst testen): Big Data, Cloud Computing, Machine Vision, Blockchain, Semantic Web, Social Bots, Augmented Reality, Immersive Media, Internet of Things und Software-Defined Manufacturing.

70 Prozent der Studienteilnehmer haben noch nie von diesen Technologien gehört.

OK, dass nicht jeder im kleinsten Detail erklären kann, wie die Datenspeicherung an diesem sagenumwobenen, wundersam-mysteriösen Ort namens Cloud funktioniert, ist nachvollziehbar. Dass aber im Schnitt 70 Prozent der Studienteilnehmer angaben, die abgefragten Technologien nicht einmal vom Hörensagen zu kennen, ist eine andere Hausnummer. Bei manchen Technologien gaben gerade einmal 6 Prozent an von ihrer Existenz zu wissen. (Wie haben Sie sich denn eigentlich geschlagen?)

Wurden die Probanden gebeten die Technologien, die sie kannten, zumindest oberflächlich zu erklären wurde das Eis noch dünner – und die meisten gerieten ins Schwimmen. Zum Thema Big Data beispielweise konnten die Befragten keine Erklärungen liefern.

Unwissenheit führt zu Skepsis bei der Digitalisierung.

„Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht“, sagt ein altes Sprichwort. Die mangelnde Digitalisierungsbereitschaft, die geringe Nutzung zukunftsweisender Technologien, die Skepsis ist also vermutlich das Resultat einer gewaltigen Wissenslücke der Deutschen in Sachen Technologie – darauf deuten die Studienergebnisse hin.

Das kann damit zusammenhängen, dass die wenigsten (gerade einmal 38 Prozent) privat oder beruflich mit zukunftsweisenden Technologien in Berührung kommen. Hier wiederum beginnt ein Teufelskreis, denn die Skepsis durch Unwissenheit verhindert, dass sich daran etwas ändert. Der Ausweg: Aufklärung.

Wissenslücke Digitalisierung: die Chance für IT-Anbieter im B2B-Feld?

An dieser Stelle besteht für IT-Anbieter ein riesiges Potenzial: wenn sie ihre Expertise nutzen, um mit lehrreichem Content Aufklärungsarbeit zu betreiben, könnte sich das mit einer Menge neuer potenzieller Kunden auszahlen.

Gerade im B2B-Marketing sind die Chancen riesig, durch informative Formate, wie tiefgreifende Webinar-Reihen oder interaktive Workshops eine neue Art von Bewusstsein für Technologie in digitalisierungsresistente Unternehmen hereinzutragen. Durch diese Form des Content Marketings würden IT-Anbieter nicht nur Unwissenheit und Skepsis bekämpfen, sondern sich gleichzeitig als vertrauensvoller Partner und Experte für einen frisch erschlossenen Kundenstamm positionieren.

Sie möchten Ihr Wissen teilen und Ihre Chance ergreifen? Wir helfen Ihnen gerne dabei die passenden Formate zu finden und diese richtig zu nutzen – sprechen Sie uns einfach über die Kontaktseite unserer B2B-Agentur an.

Avatar Von Team wob
B2B Marketing Blog von Deutschlands B2B-Experten