B2B Marketing Blog von Deutschlands B2B-Experten

Kein Website-Besuch nach Google-Suche – müssen B2B-Unternehmen jetzt zittern?

K

Suchmaschinen wie Google sind ein wichtiger Faktor, um für Sichtbarkeit im Netz zu sorgen. Aus diesem Grund nehmen immer mehr B2B-Unternehmen das Thema SEO in den Fokus. Logisch, ein höheres Ranking in der Google-Suche bedeutet schließlich oft mehr Traffic, mehr Aufmerksamkeit und mehr Leads.

Doch der ein oder andere Marketer da draußen reibt sich wohl zunehmend die Augen. Der Grund? Immer mehr Suchanfragen enden bereits auf Google selbst und führen zu keinem weiteren Klick auf eine Website. Was das in Zahlen bedeutet, zeigt eine Analyse des Online-Marketers Rand Fishkin: Von den zwischen Januar und Dezember 2020 durchgeführten Suchanfragen endeten nahezu 65 Prozent direkt bei Google.

Doch warum ist das so? Was steckt dahinter?

Featured Snippets und „die Position 0“.

Jeder, der SEO betreibt, hat zum Ziel, die eigene Website in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) unter die Top Ranks zu bringen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass lediglich 9 Prozent der User bis zum Ende der ersten Seite der Suchergebnisse scrollt.

Doch es gibt einen „neuen“ Player im Business. Sein Name lautet „Position 0“, vielen besser bekannt als Featured Snippet.

Ein Featured Snippet ist ein hervorgehobenes Suchergebnis. Es handelt sich hier um ein Format, das dem User eine Antwort auf seine Frage gibt – und das direkt in den SERPs, sodass der Nutzer keine Website mehr besuchen muss. Und weil dieses Featured Snippet über den anderen organischen Suchergebnissen dargestellt wird, spricht man auch von der „Position 0“.

Welche Arten von Featured Snippets gibt es?

Während Ihrer Google-Suche können Ihnen verschiedene Arten von Featured Snippets begegnen. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle drei näher vorstellen:

  1. Text-Snippets

Text-Snippets sind wohl die am häufigsten ausgespielten Formen von Featured Snippets. Sie erscheinen in der Regel zu Suchanfragen, zu denen ein User eine Definition oder auch eine kurze Antwort auf eine W-Frage erwartet.

  1. Video-Snippets

Bei bestimmten Suchanfragen zeigt Google Videoergebnisse an. Auf diese Art von Featured Snippet stößt man, wen ein User visuelle Ergebnisse in Form von Videoinhalten erwartet.

  1. Listen-Snippets

Es gibt Suchanfragen, da reicht ein kurzer Text-Absatz oder ein Video als Antwort nicht aus. Deshalb werden hier Auflistungen mehrerer einzelner Punkte oder Kriterien als Ergebnis ausgespielt.

Verlieren B2B-Unternehmen Prospects jetzt an Google?

Wir lehnen uns jetzt mal unweit aus dem Fenster und sagen: Nein. User klicken nach einer Google-Suchanfrage oft nicht mehr auf externe Websites, weil sie die gesuchte Information in den SERPs finden – aber bei B2B reicht das nicht aus.

Anwendungen und Produkte im B2B-Kontext sind zu komplex, zu erklärungsbedürftig, um Nutzer an Google zu verlieren. B2B-Marketer müssen vermutlich also nicht um Trafficverlust fürchten.

Doch Obacht: SEO für B2B – und vor allem Corporate Websites – lohnt sich natürlich trotzdem – damit Kunden das finden, was sie suchen.

Auch Sie möchten mehr Online-Sichtbarkeit? Dann sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

Avatar Von Team wob
B2B Marketing Blog von Deutschlands B2B-Experten